MusicBiz Madness
Ignorierte Märkte

Ignorierte Märkte

Märkte im Musikbusiness lassen sich einerseits stilistisch (Szenen), zum anderen regional (Länder, Kontinente) einteilen. Neben den großen, jahrzehntelang bekannten Märkten wie den USA, Großbritannien, Deutschland und Japan sind neue Märkte am Entstehen, die bisher entweder schlichtweg ignoriert wurden oder deren Erschließung aus politischen Gründen nicht möglich war.

Derzeit bemühen sich fast ausschließlich Labels um das neue Publikum, selbstvermarktende Musiker wagen sich vorerst noch nicht in die neuen unbekannten Gewässer. Doch genau hier bietet sich neues Potential, zwar vorerst auf lange Sicht, doch wer rechtzeitig einen Fuß in die Tür bekommt, kann sich eine gute Ausgangsposition für den Moment sichern, in dem der Markt richtig Fahrt aufnimmt.

Ad4MBM_ger

Oliver Sittl von Believe Digital bezeichnet den gesamten asiatischen Raum in seiner Gesamtheit als den inzwischen drittgrößten Markt weltweit. Laut IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) ist China der am schnellsten wachsende Musikmarkt, insbesondre in Hinblick auf Streaming und Downloads. Bisher zeigt sich China jedoch gegenüber den bekannten globalen Playern ziemlich verschlossen, so dass eine one-size-fits-all Lösung für den Markteinstieg aktuell nicht möglich ist.

Allerdings entstehen vor Ort neue stand-alone Dienstleister aus den Bereichen Musikpromotion und Vertrieb, die über gesonderte Deals den Markteinstieg ermöglichen, gleich ob es sich um China, Südostasien oder Südamerika handelt.

Der Norwegische Musiker Jo Kimbrell machte auf eigene Faust bereits gute Erfahrungen: “Streaming ist ein echter Magnet in diesen Ländern, in denen Musikpiraterie bisher stark am Grassieren war. Ich glaube, viele der Menschen dort wollen jetzt den legalen Weg gehen, zudem sind Streamingdienste dort sehr günstig“.

Der frühe Vogel setzt den Fuß in die Tür und kann ein Netzwerk an guten Kontakten aufbauen und sich durch gezielte Promotion einen Namen machen, bevor die große Schwemme einsetzt.

 

*********************************************
MusicBiz Madness ist Deutschlands erste
Musikbusiness Konferenz für Musiker
*********************************************
nbmt

Newsletter

Mit dem MusicBiz Madness Newsletter erfährst Du bequem und automatisch von neuen Artikeln.

Außerdem erhältst Du weitere Tipps über das Musikbusiness, die wir sonst nirgendwo veröffentlichen – also richtig exklusiv

Obendrein bekommst Du Zugang zum eBook
“No Budget Marketing Tips”.

 

 

Name:

eMail-Adresse:

anmelden

About the Author

Julian Angel

Julian Angel ist chartnotierter Rockmusiker mit Hollywood Credits, Eventproduzent und Organisator der MusicBiz Madness Konferenz, Deutschlands erster Musikbusiness Konferenz für Musiker.

Comments

Nobody has said anything in this post yet!

Say Something


+ 9 = 16

advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert
Copyright © 2009 MusicBiz Madness. All Rights Reserved.