MusicBiz Madness
Was muss ein Musiker alles können?

Was muss ein Musiker alles können?

Was muss ein Musiker heutzutage alles können, um im Musikbusiness zu bestehen? Während einige Grundlagen über Jahrzehnte Bestand haben, kommen insbesondere durch das Internet neue Herausforderungen hinzu – im Normalfall fehlt nämlich das Geld, um für jede Aufgabe einen Experten zu engagieren.

Musik
Künstlerisches Können ist natürlich die wichtigste Voraussetzung. Neben dem „handwerklichen“ Beherrschen eines Instrumentes kommt hier noch die kreative Komponente hinzu. Songs schreiben, Improvisieren, Jammen, Ideenreichtum für weiterführende Show- und Imagekonzepte – Dinge, die man nicht unbedingt in der Schule lernt.

Produktion
Wer in der Lage ist, seine Musik selbst zu produzieren hat einen klaren Vorteil, nämlich finanzielle und terminliche Unabhängigkeit. Gerade im Independent Bereich wissen Fans Produktionen zu schätzen, die „nur“ 80% der jeweils angesagten Soundqualität aufweisen. Nicht selten schaffen solche Produktionen auch den Einstig in die Charts. Doch nicht nur für eigene Albumproduktionen bietet sich das Heimstudio – oder das Notebook – an, auch Studiotracks für andere Musiker lassen sich so aufnehmen und als Dateien verschicken, was inzwischen gängige Praxis ist.

Technik
Ob eigene Beschallungsanlage oder fest installierte Club-PA, die Komponenten müssen korrekt miteinander verbunden und auch bedient werden. Nicht immer ist eine Fachkraft verfügbar, wenn man sie braucht, nicht selten muss die Band ihren eigenen Sound mischen.

Marketing
Die Selbstvermarktung im Musikbusiness nimmt mehr und mehr den Großteil der Zeit eines Musikers ein. Kenntnisse über Promotion und Marketing werden immer wichtiger, um sich eine rentable Präsenz zu verschaffen. Dazu müssen Kontakte aufgebaut und gepflegt werden, Budgets kalkuliert und die Medien mit Informationen versorgt werden.

MBM_2014_web-promo

Vertrieb
Viele Musiker bedienen sich professioneller Vertriebe und Mailorder Shops, um ihre physischen Tonträger zu verbreiten, im digitalen Bereich wirken Contentaggregatoren dagegen regelrecht einfach zu handhaben. Verkaufszahlen müssen beobachtet, verglichen und entsprechend abgerechnet, Rechnungen und Mahnungen geschrieben werden.

Computer
Arbeiten wie das Gestalten von Webseiten, Grafiken und Bandinfos, das Bearbeiten von Fotos, Schneiden von (Demo) mp3s, Bedienen von Mailinglisten und viele mehr bleiben oft an den Musikern hängen. Ein Demo-Zusammenschnitt muss innerhalb von 10 Minuten verschickt werden, ein Booker braucht ein Foto in bestimmtem Format, der Webshop funktioniert nicht richtig – jemand muss handeln. Oft ist es der Musiker, da sonst niemand auf die Schnelle greifbar ist.

Business
Grundlegendes Wissen über die Zusammenhänge im Musikbusiness verschafft einen professionellen Eindruck und damit die nötige Ernsthaftigkeit, hinzu kommt eine realistische Ausgangsbasis beim Verhandeln: Welchen Anteil kann sich ein Label nehmen? Was kostet ein Promoter? Wie viel muss der Veranstalter an die GEMA zahlen? Was sind gängige Gagen für einen Studiomusiker? Wer nicht über den Tisch gezogen werden will, sollte über solche Dinge Bescheid wissen.

Rechtliches
Kaum ein Musiker hat die Mittel, jeden einzelnen Gastspielvertrag von einem Fachanwalt prüfen zu lassen. Selbst wenn, wäre er besser beraten, seine Kosten niedrig zu halten, indem er sich selbst mit den Grundlagen von Verträgen vertraut macht. Wer zudem seine Musik international anbieten mag, wird kaum umhin kommen, sich obendrein mit englischen Vertragstexten auseinander zu setzen. Doch auch die korrekte Rechnungsstellung fällt in diesen Bereich.

Menschliches
Nicht zuletzt ist der Umgang mit anderen Menschen von Bedeutung, sowohl auf der Bühne mit den Fans als auch mit Geschäftspartnern jenseits der Bühne und im Büro. Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Professionalität sind selbstverständlich.

Der Musiker (von heute) ist keine eierlegende Wollmilchsau. Er ist vielmehr Unternehmer, gleich einem selbständigen Handwerker, dessen Handwerk auch nur einen Bruchteil seines eigentlichen Talents ausmacht. Manche Menschen bauen ihr eigenes Gemüse an, um unabhängig zu sein – ein Musiker entwickelt Fähigkeiten. Bei aller Unabhängigkeit sollte dennoch eine Fähigkeit nicht zu kurz kommen: zu erkennen, wann Arbeit delegiert werden muss. Mit seinen erarbeiteten Kenntnissen wird der Musiker den richtigen professionellen Partner finden.

Viel Erfolg – Julian Angel

P.S. die MusicBiz Madness Konferenz 2014 findet am 12.10.2014  in Frankfurt statt. Du kannst Dich noch bis zum 11.10. anmelden. Alle Infos findest Du hier.

– – – – – – – – – – – –

Marketing Methoden, die keinen Cent kosten.

Noch mehr exklusive Business und
Marketing Tipps für Musiker gibt es
im Newsletter. Und nur im Newsletter.
Dazu gibt es das e-Book ” No-Budget
Marketing Tipps” gratis zum Download.

 

 

 

 

 

About the Author

Julian Angel

Julian Angel ist chartnotierter Rockmusiker mit Hollywood Credits, Eventproduzent und Organisator der MusicBiz Madness Konferenz, Deutschlands erster Musikbusiness Konferenz für Musiker.

Comments
Thomas N.  7 Oct 2014

Hallo!

Vielen Dank für den -wie immer- sehr informativen Beitrag!

Zuhra  8 Oct 2014

Guten tag ich werde mich sehr Freiuen wenn ich auf euere seite kommen könnte Liebe Grüsse

Marion  12 Mar 2015

Ich bestelle Eure Musiker Ergüsse heute ab.

In den letzten Monaten gab es wirklich noch nie auch nur einen einzigen Tipp, den ich noch nicht kannte.

Überflüssig.

Denis  1 Aug 2015

Hi Julian,

Als “nur Musiker” kommt man heute wirklich nicht mehr über die Runden, selbst wenn man Management und Label im Rücken hat.
Was ich noch sehr wichtig finde, ist mit großer Überzeugung und Selbstsicherheit an die Sache ran zu gehen.
Wir leben ein Leben, das für die Meisten nicht nachvollziehbar ist und haben entsprechend wenig Austauschmöglichkeiten im Alltag. Da müssen wir uns oft selbst bei der Stange halten.
Auch wenn die eigene Musik nicht so angenommen wird, wie man will, ist schonmal ein dickes Fell nötig.
Das Musikerleben ist wirklich nichts für schwache Nerven ;-).

Schöne Grüße,
Denis

Say Something


8 + 5 =

advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert
Datenschutz Information

Copyright © 2009-2018 MusicBiz Madness. All Rights Reserved.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.