MusicBiz Madness
Weniger ist mehr

Weniger ist mehr

Beim Vermarkten der eigenen Musik ist ein Overkill nicht immer die beste Strategie, denn es kann tatsächlich killen: Deinen Ruf, Deine Fanbase, Deine Verkäufe. Durchdachte, zielgerichtete Aktionen bringen grundsätzlich bessere Ergebnisse als blindes um-sich-Schießen, bei dem Du Zeit und Geld für hohe Streuverluste vergeudest.

Im Zusammenhang mit heutigem Musikmarketing wurde dem “weniger ist mehr” Gedanken viel Aufmerksamkeit bei der kürzlich stattgefundenen MIDEM Konferenz zuteil. Top Produzent L.A. Reid erklärte, dass es darauf ankäme, was man mit seinen Fans und Followern macht, nicht wie viele man davon hat. Wenn sich im Normalfall nur fünf bis zehn Prozent der Social Media Follower aktiv an Konversationen beteiligen, klingt dieses Statement umso wahrer.

Ähnlich verhält es sich mit dem Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Wenn ein Album allgegenwärtig sei, nehme man den wahren Fans das Besondere, ergänzte Reid. Übertrage das auf Social Media, wo ein oder zwei gute Posts pro Woche mehr bewirken als eine tägliche Selbstdarstellung, die sehr schnell langweilig und sogar lästig werden kann.

Dein Marketing an eine kleine, aber dafür sehr spezielle Gruppe von Menschen zu richten ist nicht nur effektiver, Du sparst dabei auch viel Geld und Zeit. Statt Country Fans zu Hip Hoppern zu bekehren, solltest Du zuerst jeden Hip Hop Fan erreichen, bevor Du zum großen Kreuzzug aufbrichst.

Sicherlich kennst Du jene Bands, die mit ihren Sonderangeboten und “Schaut unser Video an” Meldungen regelmäßig Diskussionsgruppen verschmutzen. Wer zu oft um Geld und Aufmerksamkeit ringt, wird schnell als „der hat es bitter nötig“ abgestempelt. Lass demnach Deine Fans wissen, dass es Dich gibt, aber bedränge sie nicht wie ein Haustürverkäufer.

‚A stitch in time saves nine’ heißt es im Englischen. Also, wer zur rechten Zeit handelt, erspart sich neun Fehlversuche. Bündle also Deine kreativen, körperlichen und finanziellen Energien zu ein paar wenigeren gezielten Aktionen und freue Dich über die positive Resonanz, die Dir sowohl im menschlichen als auch im finanziellen Bereich zukommt. Tu weniger, tu es überlegt und bekomme mehr.

 

– – – – – – – – – – – –

Marketing Methoden, die keinen Cent kosten.

Noch mehr exklusive Business und
Marketing Tipps für Musiker gibt es
im Newsletter. Und nur im Newsletter.
Dazu gibt es das e-Book ” No-Budget
Marketing Tipps” gratis zum Download.

 

 

 

 

About the Author

Julian Angel

Julian Angel ist chartnotierter Rockmusiker mit Hollywood Filmmusik Credits, Eventproduzent und Organisator der MusicBiz Madness Konferenz, Deutschlands erster Musikbusiness Konferenz für Musiker.

Comments

Nobody has said anything in this post yet!

Say Something


1 + 1 =

advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert advert
Datenschutz Information

Copyright © 2009-2018 MusicBiz Madness. All Rights Reserved.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.